Angelika Ott - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Angelika Ott.

Angelika Ott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Angelika Ott, auch Angelica Ott, verheiratete Angelika Spiehs, (* 14. Juni 1942[1] in Schwiebus) ist eine deutsch-österreichische Schauspielerin.

Leben

Die aus der östlichen Mark Brandenburg, der heutigen Woiwodschaft Lebus stammende Angelika Ott wuchs in Wien auf. Dort erhielt sie Ballettunterricht und privaten Schauspielunterricht bei Helmuth Krauss. 1965 debütierte sie an der Löwinger-Bühne und erhielt im Jahr darauf ihre erste Filmrolle. In Filmen ihres späteren Ehemannes Karl Spiehs verkörperte sie mehrmals in Nebenrollen die „kühle Blonde“, darunter auch einigen Sexfilmen. Hier wurde sie in Sprechrollen von Helga Trümper synchronisiert. In Wien spielte sie auch in Boulevardstücken wie Ich bin nicht der Eiffelturm, Ein Engel namens Schmid und Ehe auf Umwegen.

Im Dezember 1964 lernte sie den Filmproduzenten Karl Spiehs kennen und heiratete ihn am 21. Dezember 1966. Ihre gemeinsamen Söhne sind David Spiehs (* 1974) und Benjamin Spiehs (* 1981).

Filmografie

Literatur

  • Arno Wiedergut: Angelika – ein Sonntagskind auf und abseits der Leinwand, Lisa Film 2018, ISBN 978-3-200-05904-7[2]
  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 6: N – R. Mary Nolan – Meg Ryan. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3, S. 93.

Einzelnachweise

  1. Angelika Spiehs: "Ich würde alles genau so machen" – Angelika Spiehs ist 70 geworden. In: Kleine Zeitung. 7. Juli 2012. Abgerufen am 18. August 2018.
  2. Schauspielerin und Produzenten-Gattin Angelika Spiehs präsentierte ihre Autobiographie in Klagenfurt.. Artikel vom 21. Oktober 2018, abgerufen am 21. Oktober 2018.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Angelika Ott
Listen to this article