Arne Flekstad - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Arne Flekstad.

Arne Flekstad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Arne-Reidar Flekstad (* 5. August 1917 in Narvik; † 3. September 1975 in Dürnbach bei Gmund am Tegernsee) war ein norwegischer Architekt und Filmarchitekt.

Leben

Der aus Nordnorwegen stammende Flekstad schloss sein Architekturstudium als Diplom-Ingenieur ab und arbeitete zunächst im für diesen Beruf üblichen Tätigkeitsfeld des Hochbaus.

In der frühen Nachkriegszeit lernte er den durch seine Arbeit bei der UFA bekannten Filmarchitekten Ernst H. Albrecht kennen, der Flekstad zu sich holte. An Albrechts Seite begann Flekstad ab 1950 für Münchner Filmfirmen erste Kulissenentwürfe anzufertigen, später arbeitete der nahe der bayerischen Landeshauptstadt (in Gmund am Tegernsee) ansässige Norweger auch mit anderen deutschen Kollegen wie Sepp Rothauer, Max Mellin und Bruno Monden zusammen.

Seit Beginn der 1960er Jahre konzentrierte sich Flekstad wieder auf die Architektentätigkeit jenseits des Kinos und kehrte nur noch sporadisch zur Filmbranche zurück.

Filmografie

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Arne Flekstad
Listen to this article