For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Bandy-Weltmeisterschaft 1969.

Bandy-Weltmeisterschaft 1969

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die 6. Bandy-Weltmeisterschaft wurde vom 8. Februar bis 16. Februar 1969 in Schweden ausgetragen. Die Sowjetunion wurde ungeschlagen Weltmeister.

Nach 1963 trug Schweden die Weltmeisterschaft bereits das zweite Mal aus.

Die norwegische Mannschaft nahm aufgrund der Niederschlagung des Prager Frühlings durch die sowjetischen Truppen nicht am Turnier teil. Bereits 1957 verzichtete Norwegen auf die teilnahme bei der Weltmeisterschaft, nachdem die Sowjetunion den Ungarischen Volksaufstand niedergeschlagen hatte.

Die Weltmeisterschaft wurde im Gruppensystem ausgespielt. Um trotz des Fehlens von Norwegen auf sechs Spiele zu kommen, wurde eine Hin- und Rückrunde ausgetragen. Somit traf jedes Team zweimal aufeinander.

Austragungsorte

Jedes Spiel fand an einem anderen Ort statt. Die anderen Spielorte waren Vänersborg, Lidköping, Nässjö, Örebro, Katrineholm und Uppsala.

Teilnehmer

Am Turnier nahmen die folgenden 3 Mannschaften teil:

3 aus Europa Sowjetunion 1955

Sowjetunion
Finnland
Finnland
SchwedenSchweden
Schweden

Spielrunde

8. Februar 1969 SchwedenSchweden Schweden 5:1 Finnland Finnland Vänersborg
9. Februar 1969 Finnland Finnland 1:10 Sowjetunion 1955
Sowjetunion
Lidköping
11. Februar 1969 Sowjetunion 1955
Sowjetunion
4:2 SchwedenSchweden Schweden Örebro
13. Februar 1969 Finnland Finnland 6:1 SchwedenSchweden Schweden Nässjö
15. Februar 1969 Sowjetunion 1955
Sowjetunion
5:2 Finnland Finnland Katrineholm
16. Februar 1969 SchwedenSchweden Schweden 1:2 Sowjetunion 1955
Sowjetunion
Uppsala

Abschlusstabelle

Pl. Sp S U N Tore Diff Punkte
1. Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
3 4 0 0 21:6 +15 8
2. Schweden Schweden 3 1 0 3 9:13 −4 2
3. Finnland Finnland 3 1 0 3 10:21 −11 2

Torschützenliste

Spieler Tore
1 Sowjetunion 1955
Anatoli Frolow 5

Weltmeistermannschaft

Sowjetunion 1955
Sowjetunion
Wiktor Gromakow
Witali Danilow
Anatoli Frolow
Jewgeni Gorbatschow
Georgi Kanarekin
Wladimir Monachow
Anatoli Rustschkin
Wiktor Stschechowtschew
Juri Stschorin
Jurij Stschalnow
Nikolai Durakow
Jewgeni Gerassimow
Aleksander Ismodenow
Juri Lisawin
Michail Osinzew
Wiktor Rybin
Wjatscheslaw Solowjew
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Bandy-Weltmeisterschaft 1969
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.