For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Claus Hardt.

Claus Hardt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Claus Hardt (* 15. Juni 1925 in Deutschland; † 8. Juli 2014 in Los Angeles, Vereinigte Staaten) war ein deutscher Journalist, Drehbuchautor, Herstellungsleiter und Filmproduzent.

Leben

Hardt hatte sich nach dem Zweiten Weltkrieg in München niedergelassen und dort als Journalist bzw. Filmjournalist zu arbeiten begonnen. 1954 war er erstmals (als ungenannter Drehbuchbearbeiter bei dem von Ernst von Salomon geschriebenen Kriegsfilmklassiker 08/15) aktiv an einer Kinoproduktion beteiligt. Im Jahr darauf wirkte er als Dialogautor (bei “Gesperrte Wege”) und nunmehr auch genannter Drehbuchautor (u. a. bei O. W. Fischers Ich suche Dich) beim Film. 1956 arbeitete Hardt erneut mit Fischer (bei dem Melodram Mein Vater, der Schauspieler) zusammen und übernahm zum ersten Mal auch den Posten eines Herstellungsleiter. Anschließend wirkte er in diesem Bereich bis zum Ende der 1950er Jahre für unterschiedliche Firmen (u. a. Divina und Kurt Ulrich).

Auf diesem Weg in den Produktionsbereich gestoßen, gründete Hardt 1960 mit dem Autorenkollegen Utz Utermann die gemeinsame Filmproduktionsfirma TV-60, die in den folgenden drei Jahren zum Teil sehr erfolgreich ("Pater Brown"-Filme) Kinoproduktionen mit Heinz Rühmann umsetzte. Nach 1963 entstanden dort jedoch kaum mehr Kinofilme. 1978 wurde die Firma in TV60Filmproduktion GmbH umgewandelt. Anstelle des ausgeschiedenen Utermann kam Hardts Kollege Bernd Burgemeister hinzu. Hardt wiederum schied 1991 aus dieser Firma aus. Claus Hardt war auch Gründer und langjähriger Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Fernsehproduzenten, einer der drei Gründungsverbände der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen. Seine erste Ehefrau (ab 1955) war die Journalistin Lore Augstein, Rudolf Augsteins erste Gattin.

Filmografie (Auswahl)

als Herstellungsleiter oder Filmproduzent, wenn nicht anders angegeben

Literatur

  • Johann Caspar Glenzdorf: Glenzdorfs internationales Film-Lexikon. Biographisches Handbuch für das gesamte Filmwesen. Band 1: A–Heck. Prominent-Filmverlag, Bad Münder 1960, DNB 451560736, S. 599.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Claus Hardt
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.