For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Der Hilferuf.

Der Hilferuf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Film
Originaltitel Der Hilferuf
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1916
Länge 75 (Deutschland), 87 (Österreich) Minuten
Stab
Regie Adolf Gärtner
Produktion Ernst Reicher
Besetzung

Der Hilferuf ist ein deutscher Detektivfilm aus dem Jahre 1916 der Filmreihe Stuart Webbs.

Handlung

Das Warenhaus I. P. Hall hat ein großes Problem: In deren Kassen wurden insgesamt 50 falsche 1000-Mark-Banknoten aufgefunden. Die Kassiererin Edith Heber wird verdächtigt, mit den Blüten etwas zu tun zu haben. Ein Hilferuf ereilt Detektiv Stuart Webbs, der diesen mysteriösen Fall aufklären soll.

Webbs Nachforschungen ergeben, dass der Amerikaner Brook und seine Bande hinter diesem Blütenmeer steckt. Brook hat einen Banknotenspezialisten entführt und ihn in seinem Verlies dazu gezwungen, die falschen 1000-Mark-Scheine herzustellen. Webbs kann den Blütenfälscher wider Willen befreien und Brook mitsamt seiner Bande festnehmen.

Produktionsnotizen

Der Hilferuf ist der 11. Film dieser Reihe und wurde im Juni 1916 im Stuart Webbs-Film-Atelier in Berlin-Weißensee gedreht. Nach dem Passieren der Zensur im Juli 1916 wurde er mit Jugendverbot belegt und im September 1916 im Marmorhaus uraufgeführt. In Österreich-Ungarn (Wien) lief Der Hilferuf am 20. Oktober 1916 an. Der Film besaß vier Akte und war in Deutschland 1529 und in Österreich-Ungarn 1780 Meter lang, das entspricht einer Spieldauer von etwa 75 respektive 87 Minuten.[1]

Der Film lief auch unter dem Untertitel Die Banknotenfälscher.

Kritik

In Paimann’s Filmlisten ist zu lesen: „Stoff interessant, Spiel, Photos und Szenerie sehr gut“.[2]

Einzelnachweise

  1. Filmlängenrechner
  2. Der Hilferuf in Paimann’s Filmlisten (Memento des Originals vom 13. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/old.filmarchiv.at
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Der Hilferuf
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.