For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Else Ehser.

Else Ehser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Else Ehser (* 22. November 1894 in Leipzig; † 19. März 1968 in Berlin) war eine deutsche Schauspielerin.

Leben

Nach Gesangs- und Schauspielunterricht bei Bruno Decarli und Gertrud Eysoldt trat sie 1912 ihr erstes Engagement in Zittau an. Später spielte sie in München und kam dann nach Berlin, wo sie außer als Bühnenschauspielerin auch als Diseuse an Kabaretten auftrat.

1931 erhielt sie in den beiden Klassikern M und Mädchen in Uniform ihre ersten Filmrollen. Danach war sie drei Jahrzehnte lang eine häufig eingesetzte Neben- oder Kleindarstellerin beim deutschen Film. Meist spielte sie Nachbarinnen, Käuferinnen, Angestellte und Kolleginnen, repräsentative Rollen wie 1935 die der französischen Königin Marie Therese in dem Historienfilm Liselotte von der Pfalz waren eine Ausnahme.

Ehsers Hauptwirkungsstätte blieben auch nach dem Zweiten Weltkrieg die Theater von Berlin, wo sie besonders am Schlossparktheater, am Schillertheater und an der Komödie zu sehen war. Sie betätigte sich auch häufig als Hörspielsprecherin. Hier gehörte sie meistens zu den Hauptdarstellern, wie beispielsweise 1962 unter der Regie von Rudolf Noelte, an der Seite von Will Quadflieg, Hanns Ernst Jäger, René Deltgen und Malte Jaeger in Das Verhör des Lukullus von Bertolt Brecht oder 1958 unter der Regie von Wolfgang Spier in Zwei alte Damen feuern, mit Agnes Windeck, Arthur Schröder, Herbert Weißbach und Harry Wüstenhagen.

Sie wurde auf dem Friedhof Dahlem beerdigt.

Filmografie (Auswahl)

Literatur

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 2: C – F. John Paddy Carstairs – Peter Fitz. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3, S. 525 f.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Else Ehser
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.