Heliane Bei - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Heliane Bei.

Heliane Bei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Heliane Bei (* 5. November 1927 in Hamburg; † 19. November 1983 in München) war eine deutsche Bühnen- und Film-Schauspielerin.

Werdegang

Ihre Eltern waren die Schauspielerin Leopoldine Bei und Leo Stoll-Bei, der in den 1920er und 1930er Jahren ein in Wien und in den Niederlanden bekannter Sänger und Schauspieler war.

Ihre erste Rolle in einem Spielfilm hatte Heliane Bei 1949 in Wir haben eben geheiratet. 1954 hatte sie eine Nebenrolle in Das fliegende Klassenzimmer, für das Erich Kästner nicht nur die Buchvorlage, sondern auch das Drehbuch lieferte und im Film gleichzeitig als er selbst auftrat. Im selben Jahr folgte Pole Poppenspäler. Bei spielte darin die weibliche Hauptrolle. Der Film war eine der ersten Gemeinschaftsproduktionen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland. Bis 1959 folgten noch einige wenige und wenig erfolgreiche Filme. Bei wandte sich später dem Theater zu. So hatte sie Engagements am Wiener Volkstheater und am Tiroler Landestheater Innsbruck.

In den 1960ern lebte sie in München, wo sie auch heiratete. Bis zu ihrem Tod im Alter von 56 Jahren wurde sie von ihrem Cousin, dem bekannten Wiener Kostümbildner Leo Bei, betreut.

Filmografie

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Heliane Bei
Listen to this article