For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Lew Nikolajewitsch Oborin.

Lew Nikolajewitsch Oborin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Lew Oborin, 1951
Lew Oborin, 1951

Lew Nikolajewitsch Oborin (russisch Лев Николаевич Оборин, wiss. Transliteration Lev Nikolaevič Oborin; * 29. Augustjul. / 11. September 1907greg. in Moskau; † 5. Januar 1974 in Moskau) war ein sowjetischer Pianist.

Leben und Wirken

Oborin studierte Klavier am Moskauer Gnessin-Institut bei Jelena Gnessina, einer Schülerin von Ferruccio Busoni, und Komposition bei Alexander Gretschaninow sowie von 1921 bis 1926 Klavier bei Konstantin Igumnow am Moskauer Konservatorium. 1927 gewann er den ersten Chopin-Wettbewerb.

Nach einigen Konzerten in Polen und Deutschland konzertierte er exklusiv in der Sowjetunion und lehrte außerdem seit 1928 am Moskauer Konservatorium. 1935 begann eine lebenslange künstlerische Partnerschaft mit dem Geiger Dawid Oistrach, mit dem er von 1941 bis 1963 (dem Tod des beteiligten Cellisten Swjatoslaw Knuschewizki) auch ein bekanntes Trio formte. 1948 wurde er als Professor an das Moskauer Konservatorium berufen.

Oborin spielte zahlreiche Erstaufführungen von Komponisten des 20. Jahrhunderts, z. B. von Chatschaturjan, dessen Klavierkonzert ihm gewidmet ist, von Schebalin, Mjaskowski, Prokofjew und Schostakowitsch. Als Lehrer hatte er zahllose Schüler, die bekanntesten waren Vladimir Ashkenazy, Gennadi Roschdestwenski und Jekaterina Nowizkaja. Auch der deutsche Pianist Peter Rösel studierte bei Oborin.

Oborin wurde 1943 mit dem Stalinpreis ausgezeichnet. Er starb 1974 und wurde auf dem Nowodewitschi-Friedhof in Moskau begraben.

Quellen

  • Alain Pâris: Klassische Musik im 20. Jahrhundert. 2. Auflage. dtv, München 1997, ISBN 3-423-32501-1.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Lew Nikolajewitsch Oborin
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.