Maria Besendahl - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Maria Besendahl.

Maria Besendahl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Maria Besendahl, eigentlich Anna-Marie Besendahl (* 12. November 1901 in Schwerin; † 2. Januar 1983 ebenda) war eine deutsche Film- und Theaterschauspielerin.

Leben

Maria Besendahl begann ihre Schauspielkarriere in den 1920er Jahren auf Theaterbühnen in Schwerin, Eisenach, Stendal und in Berlin. Ihr Leinwanddebüt feierte sie 1944 mit dem Film Große Freiheit Nr. 7 an der Seite Hans Albers. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nahm sie Engagements an Schweriner Bühnen und Kabaretts an, ehe sie ab 1949 wieder Filmangebote annahm. Sie wirkte in vielen DEFA Filmen mit, wie beispielsweise 1949 in Die Brücke und 1955 in Sommerliebe, oftmals allerdings in Nebenrollen.

Filmografie (Auswahl)

Literatur

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Maria Besendahl
Listen to this article