For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Viktor Afritsch.

Viktor Afritsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Viktor Afritsch (* 23. März 1906 in Graz, Österreich-Ungarn; † 9. März 1967 in Berchtesgaden) war ein österreichischer Theater- und Filmschauspieler.

Grabstätte von Viktor Afritsch
Grabstätte von Viktor Afritsch

Leben

Viktor Afritsch, Sohn des Gründers der Kinderfreunde Österreich Anton Afritsch, debütierte nach dem Gymnasium und Schauspielausbildung 17-jährig am Grazer Stadttheater. Er ging dann ab 1924 mit Alexander Moissi und Max Pallenberg auf Tournee durch Südamerika. 1933 erhielt er wieder ein Festengagement an den Städtischen Bühnen von Graz.

Später arbeitete bis 1937 am Deutschen Theater in Prag. In Prag begann er auch seine Filmkarriere, die bis 1962 – mit Auftritten in über 70 Filmen – andauerte. Afritsch stand 1944 in der Gottbegnadeten-Liste des Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda.[1]

Seine beiden Brüder Anton junior und Josef waren Politiker der SPÖ. Viktor Afritsch war mit Josefine, geb. Ascherl (* 6. Juni 1912; † ca. 1960), verheiratet, mit der er zwei Söhne hatte.

Sein Grab befindet sich auf dem Bergfriedhof von Berchtesgaden.

Filmografie (Auswahl)

Literatur

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 1: A – C. Erik Aaes – Jack Carson. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3, S. 38.

Einzelnachweise

  1. Afritsch, Viktor. In: Theodor Kellenter: Die Gottbegnadeten : Hitlers Liste unersetzbarer Künstler. Kiel: Arndt, 2020 ISBN 978-3-88741-290-6, S. 272
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Viktor Afritsch
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.