Otfried Preussler - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Otfried Preussler.

Otfried Preussler

Otfried Preussler
Nom de naissance Preußler, Preussler
Naissance 20 octobre 1923, 23 octobre 1923
Liberec
Décès
Prien am Chiemsee
Distinctions
ordre bavarois du Mérite, commandeur de l'ordre du Mérite de la République fédérale d'Allemagne, Zilveren Griffel, chevalier de l'ordre du Mérite de la République fédérale d'Allemagne, officier de l'ordre du Mérite de la République fédérale d'Allemagne, ordre bavarois de Maximilien pour la science et l'art, prix Andreas-Gryphius, Großer Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. Volkach, Thaler des poètes bavarois, Wildweibchenpreis
Auteur
Genres
conte merveilleux

Otfried Preussler (ou Otfried Preußler), né à Reichenberg, Tchécoslovaquie (aujourd'hui Liberec, République tchèque) le et mort le à Prien am Chiemsee, est un écrivain allemand, auteur de littérature d'enfance et de jeunesse.

Biographie

Otfried Preussler est né à Reichenberg. Ses livres pour enfants, sur le mode de l'humour et de la fantaisie, ont été traduits dans de nombreuses langues. Il est tenu en Allemagne comme l'un des grands noms de la littérature de jeunesse. Il a fait la guerre sur le front de l'Est, a été fait prisonnier et a passé 5 ans chez les Tatars. Il a retrouvé sa famille et sa fiancée à son retour en Allemagne et s'est mis à enseigner comme ses parents.

Œuvres

  • Les douze corbeaux, Alsatia, Signe de Piste, 1973 (Krabat, 1971)
  • Un délicieuse petite sorcière, Hachette, Bibliothèque rose, 1978
  • Le Petit Fantôme, Paris, Hachette, 1979.
  • Le Brigand Briquambroque, Paris, F. Nathan, 1980.
  • Auguste et Augustine, Paris, Centurion jeunesse, 1984.
  • La Légende de la licorne, Paris, éd. du Sorbier, 1989.
  • Le Maître des corbeaux, Paris, Hachette jeunesse, 1994.
  • Krabat, Montrouge, Bayard Jeunesse, 2009.

Publications en allemand

  • 1951: Das kleine Spiel vom Wettermachen
  • 1951: Das Spiel vom lieben langen Jahr
  • 1951: Der fahrende Schüler im Paradies
  • 1951: Kasperl hat ein gutes Herz
  • 1951: Frau Nachbarin, Frau Nachbarin, wo will sie mit den Blumen hin?
  • 1951: Der Perserschah
  • 1951: Es geistert auf der Mitteralm
  • 1951: Lieb Nachtigall, wach auf
  • 1951: Lustig ist die Fasenacht
  • 1951: Dass die Lieb' nicht vergeht, dass die Treu sich bewährt. Ein Polterabendspielchen für Kinder
  • 1951: Das fremde Bleichgesicht
  • 1953: Das Spiel von den sieben Gesellen
  • 1954: Ei guten Tag, Frau Base
  • 1956: Der kleine Wassermann
  • 1957: Die kleine Hexe
  • 1958: Bei uns in Schilda. (ISBN 3-522-10600-8)
  • 1958: Thomas Vogelschreck. (ISBN 3-522-12610-6)
  • 1962: Kater Mikesch (Nacherzählung)
  • 1962: Der Räuber Hotzenplotz
  • 1966: Das kleine Gespenst
  • 1968: Die Abenteuer des starken Wanja
  • 1968: Das Geheimnis der orangenfarbenen Katze
  • 1969: Neues vom Räuber Hotzenplotz
  • 1969: Kater Schnurr mit den blauen Augen
  • 1971: Krabat
  • 1972: Die dumme Augustine
  • 1973: Hotzenplotz 3
  • 1975: Das Märchen vom Einhorn
  • 1978: Die Flucht nach Ägypten. Königlich böhmischer Teil
  • 1981: Hörbe mit dem großen Hut
  • 1981: Pumphutt und die Bettelkinder
  • 1983: Hörbe und sein Freund Zwottel
  • 1984: Der goldene Brunnen. Ein Märchenspiel
  • 1985: Kindertheaterstücke
  • 1985: Der Engel mit der Pudelmütze. Sechs Weihnachtsgeschichten
  • 1987: Herr Klingsor konnte ein bißchen zaubern. (ISBN 3-522-16480-6)
  • 1988: Zwölfe hat's geschlagen. (ISBN 3-522-16100-9)
  • 1989: Dreikönigsgeschichten. Die Krone des Mohrenkönigs / Das Lied der Zikade
  • 1989: Die Glocke von grünem Erz
  • 1990: Jahrmarkt in Rummelsbach. (ISBN 3-522-42870-6)
  • 1993: Mein Rübezahlbuch. (ISBN 3-522-16803-8)
  • 1993: Das Eselchen und der kleine Engel. (ISBN 3-522-43156-1)
  • 1993: Brot für Myra. Eine Geschichte vom heiligen Nikolaus
  • 1995: Die Glocke von Weihenstetten
  • 1995: Die Zenzi mit dem Wackelzahn. Illustriert von Rolf Rettich
  • 1996: Vom Drachen, der zu den Indianern wollte
  • 1997: Der Engel mit der Pudelmütze. Sechs Weihnachtsgeschichten. (ISBN 3-570-20325-5)
  • 2000: Das große Balladenbuch
  • 2001: Dreizehn Geschichten von Hexen und Zaubermeistern. (ISBN 3-570-26135-2)
  • 2001: Dreizehn Geschichten von Schätzen und ihren Hütern. (ISBN 3-570-26124-7)
  • 2001: Wasserschratz und Tatzenkatze. (ISBN 3-522-43364-5)
  • 2001: Wo steckt Tella? Illustriert von Petra Probst. (ISBN 3-522-43365-3)
  • 2002: Eins, zwei, drei im Bärenschritt. (ISBN 3-522-17188-8)
  • 2002: Dreizehn Geschichten von armen Seelen und mancherlei Geisterspuk. (ISBN 3-570-26164-6)
  • 2010: Ich bin ein Geschichtenerzähler, herausgegeben von Susanne Preußler-Bitsch und Regine Stigloher. (ISBN 978-3-522-20095-0)
  • 2011: Der kleine Wassermann – Frühling im Mühlenweiher, herausgegeben von Preußler, Daniel Napp und Regine Stigloher. (ISBN 978-3-522-43678-6)

Notes et références

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Otfried Preussler
Listen to this article