cover image

Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten

Film von Harald Reinl (1968) / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten ist ein Western aus dem Jahr 1968. Die Produktion aus der Reihe der deutschen Karl-May-Filme entstand unter der Regie von Harald Reinl. In den Hauptrollen sind Pierre Brice und Lex Barker zu sehen.

Der letzte Karl-May-Film der 1960er Jahre versammelt noch einmal einige Hauptdarsteller des ersten, „Der Schatz im Silbersee“. Mit dem im Karl-May-Verlag erschienenen Roman „Im Tal des Todes“ (freie Bearbeitung von Handlungssträngen des Karl-May-Kolportageromans „Deutsche Herzen – Deutsche Helden[1]) hat der Film nichts zu tun. Durch die Besetzung erinnert der Film an den ersten Film „Der Schatz im Silbersee“. Lex Barker spielte zum letzten Mal „Old Shatterhand“. Zum letzten Mal erklingt auch die bekannte Musik von Martin Böttcher.